Weilburger Ansichten

Historische Fotos

Am Landtor

Weilburg, alte Ansichtskarte,
	am Landtor, um 1900

Landtor um 1900
(Kartenunterschrift: Blick auf das Lahnthor)
(Ansichtskarte aus Privatbesitz)

Mit Fertigstellung der Teilortsumgehung und der Parkeinrichtung am Landtor in den Jahren 2004/05, wird der Platz vor dem Landtor sein Aussehen erheblich verändern, weit mehr jedenfalls, als dies zwischen 1900 und heute erfolgte.

Auf der um 1900 entstandene Ansichtskarte sind vor allem noch zwei Gebäude zu sehen, die schon seit einigen Jahrzehnten verschwunden sind.

Unterhalb des Stadtturmes ist ein Wohngebäude erkennbar, das 1953 abgerissen wurde, nachdem ein Lastwagen in das Haus gerast war. Seitdem wird dieser Platz vor der Mauer unterhalb des Stadtturms als Parkplatz genutzt. Vor einigen Jahren erhielt er den Namen "König-Konrad-Platz".

Rechts vom Stadtturm, teilweise verdeckt von der Kusslinde auf der Bastion der unteren Schlossgartenterrasse, ist noch das gläserne Orangen- und Treibhaus zu sehen, das Karl August dort 1727 errichten ließ. Als in den Jahren 1934/36 der Schlossgarten rebarockisiert wurde, erfolgte der Abriss dieses Gewächshauses.