Freizeit

Radtour Weiltal und Lahn

Routenbeschreibung I.: Radtour Weilburg-Weilmünster-Laubuseschbach-Weyer-Villmar-Weilburg

Knapp 60 km beträgt die Streckenlänge dieser Radrundfahrt. Sie führt vom Bahnhof Weilburg in das Weiltal bis Weilmünster, von dort über Laubuseschbach, Wolfenhausen, Münster und Weyer an die Lahn nach Villmar und entlang der Lahn zurück zum Weilburger Bahnhof. Von der Landstraße L3021 bei Laubuseschbach bis Villmar verläuft die Radtour über wenig befahrene Land- und Kreisstraßen, sonst über die gekennzeichneten Radwege entlang der Lahn, im Weiltal und zwischen Weilmünster und Laubuseschbach. Befestigt mit Splitt, Feinschotter o. ä., sind die Streckenabschnitte des Weiltalwegs und einige Abschnitte auf dem Lahnradweg, die übrigen Streckenkilometer sind asphaltiert. Nur je eine kurze Steigungsstrecke befindet sich bei Laubuseschbach und an der Abzweigung in Weyer nach Villmar, ansonsten hat die Rundtour einen durchgängig flachen oder abfallenden Routenverlauf.

Weilburg; Radtour, Radweg Weilmünster-laubuseschbach

Auf dem Radweg Weilmünster-Laubuseschbach

Vom Startpunkt am Bahnhof Weilburg wird den Hinweisschildern des Lahnradwegs "R7" gefolgt. Dieser verläuft zum Postplatz, über die Steinerne Brücke, dann entlang der Lahnschleife zur Ausfahrt des Schifffahrttunnels und weiter auf dem Leinpfad bis zum Abzweig auf den Weiltalweg. Der gut gekennzeichnete Weiltalweg bringt uns nach ca. 12 km nach Weilmünster. Kurz bevor der Marktflecken Weilmünster erreicht wird, biegt der Weiltalweg vor einem Betonwerk im spitzen Winkel nach links ab. Wir verbleiben hier auf der geradeaus weiterführenden Straße, radeln vorbei am Betonwerk und dem ehemaligen Bahnhof von Weilmünster und treffen dann auf die Hauptstraße. Schräg rechts gegenüber zweigt der Laubuseschbacher Weg ab, in den wir einfahren. Er bringt uns zur Landstraße L3054, an deren linker Seite der Radweg nach Laubuseschbach führt (ca. 5 km).

Weilburg; Radtour, auf der Strecke Weyer-Villmar

Auf der Strecke von Weyer nach Villmar

Kurz vor dem Ort wechselt der Radweg auf die andere Straßenseite und bringt uns zu einer Fahrstraße. Hier leitet eine Wanderwegmarkierung (grünes Eichenblatt) nach rechts aufwärts zu den Sportanlagen. Zwischen den beiden Sportplätzen und vorbei am Vereinsheim geht es in Richtung der Windkraftanlagen. Wir treffen auf die Kreisstraße K439, der wir ca. 100 m nach rechts folgen um dann nach links auf einem befestigten Wirtschaftsweg unsere vorherige Fahrtrichtung fortzusetzen. Nach etwa 1 km trifft dieser Weg auf die Landstraße L3021, der wir nach links folgen, bis nach etwa einem weiteren Kilometer die von Langhecke herführende Landstraße L3063 auftrifft. Wir bleiben nach links auf der L3021 und erreichen nach etwa 1 km Fahrtstrecke die Kreuzung der Landstraßen L3021, L3054 und L3063. Hier folgen wir der Wegweisung nach rechts in Richtung Brechen (13 km) und dem Nahziel Wolfenhausen (1 km).

Weilburg; Radtour, Rastplatz am Lahnradweg in Villmar

Rastplatz am Lahnradweg in Villmar

Die Straße fällt ab dieser Kreuzung fast stetig und so rollen wir anstrengungslos durch Wolfenhausen und Münster nach Weyer (ca. 7 km ab Straßenkreuzung). In der Ortsmitte von Weyer zweigt nach rechts und ansteigend die Kreisstraße K467 nach Villmar ab (ca. 5 km). Nach der kurzen Steigungsstrecke folgt eine Flachstrecke, dann geht es abwärts von der Höhe hinunter nach Villmar und in Villmar weiter hinunter zur Lahn. Dort treffen wir wieder auf den Lahnradweg R7, dem wir nun über Aumenau und Fürfurt nach Kirschhofen folgen. Hinter Kirschhofen passieren wir die Abzweigung in das Weiltal und kurz darauf ist auch der Schifffahrtstunnel wieder erreicht. Wir bleiben nun auf der Autostraße und durchfahren den Weiltaltunnel, an dessen Ausgang wir rechts abbiegen. Die Einfahrt des Schifffahrttunnels wird nun passiert, dann queren wir mit der Eisenbahnbrücke die Lahn und erreichen am Weilburger Bahnhof den Ausgangspunkt unserer Radtour.