Freizeit

Radtour Weilburg - Wetzlar

Routenbeschreibung Weilburg - Wetzlar

Weilburg; Radtour, Weilburg - Wetzlar, Schiffstunneleinfahrt

Schiffstunneleinfahrt

Ausgangspunkt ist der Bahnhof in Weilburg. Der offizielle Verlauf des Lahnradwegs R7 in Richtung Wetzlar führt vom Bahnhofsgebäude nach rechts und entlang der Bahnhofstraße zum Ortsausgang. Etwa 500 m sind es bis dahin auf der Autostraße, dann beginnt der von der Straße abgetrennte Radweg und führt nach ca. 400 m zur Ahäuser Brücke. Über die Brücke geht es auf die andere Lahnseite, dann nach links und vorbei an der vom Ahäuser Geschichtsverein restaurierten Eisenerzverladestation zum Ortseingang von  Ahausen. Am ersten Haus auf der linken Seite biegt der Radweg nach links ab zum Leinpfad und auf diesem geht es entlang der Lahn weiter in Richtung Löhnberg.

 Wer aber dem Weilburger Schiffstunnel einen Besuch abstatten will, ein Umweg ist damit nicht verbunden, wendet sich am Bahnhofseingang nach links um gleich darauf über die Eisenbahnbrücke zwischen Bahnhof und Eisenbahntunnel auf die andere Lahnseite zu queren. Dort nach rechts und ca. 100 m weiter ist die Schiffstunneleinfahrt erreicht. Wer mag kann gleich hier an der Tunneleinfahrt über ein gutes Dutzend Stufen zum Leinpfad absteigen und lahnaufwärts radeln. Ansonsten geht es das kurze Stück zurück zur Eisenbahnbrücke, dort über die Gleise am Tunnel der Lahntalbahn und dann ca. 500 m entlang der nach Ahausen führenden Straße. Am dann erreichten Parkplatz gegenüber der Weilburger Brauerei Helbig befindet sich der Anlieger des Ausflugsschiffes "Wilhelm von Nassau", wo ein stufenloser Wechsel auf den Leinpfad möglich ist.

Nach ca. 2 km wird kurz vor Ahausen die Ahäuser Brücke erreicht. Diese wird unterquert und es geht weiter entlang der Lahn, rechts liegt der Weilburger Stadtteil Ahausen, in Richtung Löhnberg. Nach etwa 2 km kommen wir zur dortigen Schleuse.

Direkt hinter der Löhnberger Schleuse wird die Lahn auf einer Fußgängerbrücke überquert, an deren Ende geht es über eine Rampe abwärts und am Fuß dieser Rampe im spitzen Winkel nach links zur Lahn. Nach einer kurzen Strecke werden unterhalb des Burgbergs mit der Burgruine Löhnberg die Bahngleise überquert, dann sofort rechts, nach wenigen Metern links und dann weiter zwischen Kleingärten Richtung Autostraße. Kurz vor der Autostraße nach rechts und weiter wieder zwischen Gärten bis zur Industriestraße. Hier geht es ein kurzes Stück auf die Straße, um die B 49 auf der Straßenbrücke zu queren. Dazu dem Hinweisschild zum Radweg auf die Autostraße und dann weiter geradeaus dem Schild "R7" bzw. dem Straßenschild für Trecker, Pkw bis 40 km/h und Fahrrad folgen (rechts geht es auf die B 49). Auf der Straßenbrücke wird die B 49 überquert und gleich danach geht es rechts in die Straße "Vor der Pfanne".

Weilburg; Radtour, Weilburg - Wetzlar, Burgruine Lahneburg in Löhnberg

Burgruine Lahneburg in Löhnberg

Hier geht es auf der alten Lahnstraße weiter, um nach ca. 2,5 km auf einer Brücke wieder die B 49 zu queren und dann weiter Richtung Stockhausen zu fahren. Es geht vorbei an "Neuselters Mineralquellen" und der "Biskirchener Heilquelle", dann durch eine Straßenunterführung der B 49 und auf der anderen Seite der Unterführung entlang der abfallenden Weilburger Straße hinunter nach Biskirchen. Dort geht es auf einer Brücke über die Ulm und auf dem Radweg weiter Richtung Stockhausen.

Hinter dem Ortsschild von Stockhausen biegt der Weg für Radfahrer nach rechts ab und führt parallel der Straße zum Bahnhof , wo er für wenige Meter wieder entlang der Straße führt, um dann nach rechts abzubiegen und die Bahngleise zu überqueren. Der Radweg führt zur Straßenbrücke der B 49 über die Lahn. Die Lahn wird auf der Brücke überquert, diese wird dann wieder verlassen und es geht am Fuß der Straßenbrücke nach rechts unter ihr hindurch. Nach ca. 1,5 km quert der Radweg auf einer Brücke die B 49, nach kurzem Anstieg geht es nach links und abwärts, dann eben und parallel zur B 49 bis zu einer Straßenunterführung. Durch die Unterführung wird die B 49 unterquert und es wird die von Leun zur B 49 führende Straße erreicht. Nach Querung dieser Straße geht es auf der anderen Seite weiter in Richtung des Leuner Ortsteils "Lahnbahnhof" (ca. 1 km).

Weilburg; Radtour, Weilburg - Wetzlar, Lahnbrücke Wetzlar mit Dom

Lahnbrücke Wetzlar mit Dom

Hier führt der R7 direkt am Bahnhof nach links in eine Bahnunterführung, dann auf eine Fußgängerbrücke über die Lahn und durch die Lahnaue unter der Autobrücke hindurch zur Leuner Ortsstraße. Hier geht es nach rechts weiter und nach wenigen Metern wird wieder nach rechts auf den Radweg abgebogen, der Richtung Niederbiel (3 km) führt.

An der zwischen Niederbiel und Oberbiel die Lahn und die B 49 überspannenden Straßenbrücke (von Solms, L 3283) biegt der Radweg rechts ab um die Brücke zu unterfahren und führt dann weiter Richtung Oberbiel. Es geht vorbei an einer Fußgängerbrücke über die Lahn und dann zu einer Straßenbrücke auf der die B 49 überquert wird. Dann rechts weiter und am Ortsrand von Niederbiel durch die Albshäuser Straße bis zur ortsauswärts führenden Altenberger Straße, an deren Rand es auf einem Radweg Richtung Wetzlar (4,5 km) zum Ortsende von Oberbiel geht. Hier biegt der R7 nach links ab - Richtung Kloster Altenberg - und kurz darauf wieder nach rechts, wodurch man auf den für ca. 1,5 km parallel zur B 49 verlaufenden Radweg gelangt. An der ersten Unterführung geht es nach rechts unter der B 49 hindurch zum Lahnuferweg in Richtung Wetzlar.

Kurz vor Wetzlar wird eine Eisenbahnbrücke unterfahren, dann neben dem Bahndamm weiter auf ein Kleingartengelände zu, dort wird nach rechts abgebogen und dann geht es geradeaus bis zur Wohnstraße Falkenstraße. Diese nach links bis zur Verkehrsstraße Altenberger Straße. Diese führt rechts weiter in die Innenstadt. Eine Stück diese Straße abwärts und man kann sich nach dem über die Dächer der Stadt ragenden Wetzlarer Dom richten, um in die Altstadt zu gelangen.

Alle Angaben zu den Radtouren, Bahnverbindungen, zum Straßen- und Wegezustand usw. erfolgten nach bestem Wissen, aber ohne jegliche Gewähr.