Freizeit

Wildpark "Tiergarten Weilburg"

Skudden

Weilburg, Tiergarten, Skudden, Bock, Lamm, Mutterschaf

Weilburg, Tiergarten: Skudden; Bock, Lamm, Mutterschaf

Die Skudden sind eine Rasse der Landschafe und gehören wie die Heidschnucken zur Gruppe der kurzschwänzigen nordischen Heideschafe. Skudden gehören mit zu den ältesten Haustierrassen. Fasern aus der Wolle von Skudden die in Grabstätten gefunden wurden belegen, dass ihre Wolle schon vor ca. 2.000 Jahren zur Fertigung von Bekleidung verwandt wurde. Das Verbreitungsgebiet der Skudden erstreckt sich über Nordeuropa, mit Schwerpunkt im südöstlichen Ostseeraum.

Weilburg, Tiergarten, Skudde, Bock

Weilburg, Tiergarten: Skudde; Bock

Als Skudden bezeichnet werden die Echte Skudde, das Langschwänzige Ostpreußische Landschaf und das Rauhwollige Pommersche Landschaf. Hervorgegangen sind die Echten Skudden aus dem Mufflon.

Weilburg, Tiergarten, Skudde, Mutterschaf

Weilburg, Tiergarten: Skudde; weiblich

Hatte sich die jahrhundertealte Haustierrasse in vielen Gegenden noch bis in die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts gegen andere Schafrassen behaupten können, ging ihr Bestand durch die Intensivzucht auf Woll- oder Fleischertrag immer weiter zurück. Zu Anfang der 1980er Jahre war der Bestand auf weltweit ca. 200 Stück zurückgegangen und die Rasse der Skudden deshalb vom Aussterben bedroht. Ihr Fortbestand wurde nur durch engagierte Schafzüchter und durch Tierparks gesichert werden, sodass heute in Deutschland von einem Bestand von ca. 2.500 Tieren ausgegangen werden kann, von denen ca. 900 Tiere im Zuchtbuch erfasst sind.

Skudden besitzen einen mit Stichelhaaren besetzten keilförmigen Kopf. Die Böcke tragen ein schneckenförmiges Gehörn und eine ausgeprägte Mähne. Die weiblichen Tiere können hornlos, mit Stummelhörnern versehen oder gehörnt sein. Der kurze und dreieckähnliche Schwanz von Skudden ist nur zu einem Drittel bewollt.

Weilburg, Tiergarten, Skudde, Bock

Weilburg, Tiergarten: Skudde; Bock

Böcke erreichen ein Körpergewicht von 50-60 kg und eine Widerristhöhe bis 65 cm. Weibliche Tiere werden 40-50 kg schwer bei einer Widerristhöhe bis ca. 60 cm. Im Gegensatz zum Wildschaf und manchen Hausschafrassen ist die Deckbereitschaft von weiblichen Skudden von Jahreszeiten fast vollständig unabhängig und sie können bereits im ersten Lebensjahr tragend werden. Die Geburt der meist ein- bis zwei Lämmer kann fast immer ohne menschliche Hilfe erfolgen. Die Lebenserwartung geht bis ca. 20 Jahre.

Skudden sind eine sehr anspruchslose Schafrasse, die auch auf kargen Weiden ihr Auskommen findet. Die Tiere können ganzjährig im Freien gehalten werden, ein offener Unterstand als Wetterschutz ist ausreichend. Dazu sind Skudden sehr standorttreu und relativ widerstandsfähig gegen Krankheiten und Parasiten. Auf Grund ihrer Eigenschaften werden Skudden häufig zur Landschaftspflege eingesetzt.