Literarisches Weilburg

Weilburger Kirmes

Die Weilburger Kirchweihe

"Die Weilburger Kirchweihe"
(von Wilhelm Rausch, 1862)

Über den Link auf dieser Seite (s. u.) finden Sie ein Gedicht, das Wilhelm Rausch zur Weilburger Kirchweihe im Jahre 1862 verfasste. Es ist eines von mehreren Gedichten, die der Weilburger Lokalpoet Rausch zur Kirmes und anderen lokalen Ereignissen in Weilburg schrieb.

Die Weilburger Kirchweihe (144 kByte)


Quelle:
Geschichte der Bürgergarde . . .
s. u. Quellenangaben


Wegen seines Länge von 63 Strophen mit je 8 Zeilen ist das Gedicht hier als pdf-Dokument verfügbar, das über den obigen Link Online gelesen werden kann. Um den Text Offline zu lesen, können Sie die Datei auch auf Ihrem PC speichern.

In beiden Fällen ist das (kostenlose) Programm Adobe®Reader® erforderlich, das wahrscheinlich aber bereits auf Ihrem PC installiert ist. Sollte dies nicht der Fall sein, so können Sie die aktuelle Version hier herunterladen:  Adobe®Reader®.

Biografisches

Die (wenigen) biografischen Angaben zu Wilhelm Rausch finden Sie auf der Seite mit seinem Gedicht "Die Landpartie nach Kirschhofen".