Literarisches Weilburg

Stadt und Lahn

Alter Berg und feuchtes Tal

"Alter Berg und feuchtes Tal"
(von Helmut Domke)

Über einen Link auf dieser Seite steht Ihnen ein Textauszug aus dem im Jahr 1957 im Prestel-Verlag, München, erschienen Buch "Alter Berg und feuchtes Tal" von Helmut Domke zur Verfügung. Das Buch ist leider vergriffen und im Buchhandel nicht mehr erhältlich.

Das Buch enthält die Schilderung einer herbstlichen Wanderung an der Lahn von Wetzlar über Braunfels nach Niederlahnstein, die der Schriftsteller Domke zusammen mit dem Maler Hans Braun unternahm. Vor dem Hintergrund historischer Fakten und Reminiszenzen an Goethes Lahnwanderung schildert Domke in stimmungsvollen literarischen Skizzen die Begegnungen mit Menschen, Ortschaften und Landschaften an der Lahn während dieser Wanderung. Kleine Zeichnungen von Hans Braun begleiten den Text und es wurden farbige Abbildungen beigegeben, die nach Stichen von Friedrich Christian Reinermann (um 1808) geschaffen wurden.

Der Textauszug gibt den mit "In Weilburg" überschriebenen Abschnitt wieder. Dieser Abschnitt  wurde unverändert übernommen aus:

Alter Berg und feuchtes Tal
Herbstliche Lahnwanderung von Helmut Domke.
Mit Zeichnungen von Hans Braun und farbigen Abbildungen nach F. CH. Reinermann;
Prestel-Verlag München

"Alter Berg und feuchtes Tal (42 kByte)


Die Veröffentlichung im Rahmen dieser Homepage erfolgt mit freundlicher Genehmigung durch Herrn Domkes Erben und den Prestel Verlag in 80802 München, www.prestel.de, wofür ich mich an dieser Stelle herzlich bedanke.


Der Textauszug (11 Seiten DIN A4) ist als pdf-Dokument verfügbar und kann über den obigen Link hier Online gelesen werden. Um den Text Offline zu lesen, können Sie die Datei auch auf Ihrem PC speichern.

In beiden Fällen ist das (kostenlose) Programm Adobe®Reader® erforderlich, das wahrscheinlich aber bereits auf Ihrem PC installiert ist. Sollte dies nicht der Fall sein, so können Sie die aktuelle Version hier herunterladen:  Adobe®Reader®.

Biografisches

Helmut Domke, Dr. phil., wurde am 19.04.1914 in Recklinghausen geboren, er starb am 05.11.1986 in Tegernsee. Domke veröffentlichte Erzählungen, Essays, Landschaftsbücher und Lyrik.

Domke war u. a. der Verfasser von "Schneckenreise durch einen Landkreis" (1949), "Fünfzehn Gedichte" (1950), den Essays "Der Maler Heinz Hehmann" (1951) und "Dichter in ihrer Landschaft (1969),  "Feuer, Erde, Rote Rose" (1959), "Provence" (1962), "Burgund" (1963), "Flandern, das burgundische Erbe" (1964), "Der Weg nach Santiago" (1967),  "Aquitanien - Wege nach Santiago" (1978), "Frankreichs Süden - Wege nach Santiago" (1982), "Der Tod des Herzogs von Enghien" (1984).

Als Mitverfasser war Domke u. a. tätig bei "Baukunst der Gotik in Europa" (1958), "Romanesque Europe" (1959), "Städte am Fluß" (1964), "Schlösser an der Loire" (1967), "Der Rhein" (1969), "Große Damen" (1969), "Lexikon der Weltarchitektur" (1971).