Literarisches Weilburg

Stadt und Lahn

Budenzauber
Rätselhafte Weihnachtsgeschichten aus Greifenstein, Wetzlar, Weilburg und Umgebung

"Budenzauber"
von Annette Biemer
"Budenzauber" von Annette Biemer

"Budenzauber" von Annette Biemer

Annette Biemer wurde 1966 geboren und lebt seit 1996 in Wetzlar. Aufgewachsen ist sie in einem Dorf in der Nähe dieser mittelhessischen Stadt. Der erste von ihr verfasste Regionalkrimi hat Wetzlar als Schauplatz und erschien unter dem Titel "Brückenschlag" im Jahr 2003.

Gleich zwei weitere Regional-Krimis von Biemer erschienen im Jahr 2005: der Westerwald-Krimi "Stille Post" und der Mittelhessen-Krimi "Schadensfall".

In dem 2009 erschienen Band "Budenzauber" versammelt Biemer vier  Kriminalgeschichten, deren Schauplätze in den vier mittelhessischen Orten Greifenstein, Wetzlar, Weilburg und Limburg angesiedelt sind.

Der Weilburger Kriminalfall trägt die Überschrift "Weilburger Gebrutzeltes" (Seite 44-91).

Es geht um Sabine Benzer, Besitzerin einer Imbissbude auf dem Weilburger Marktplatz. Sabine brutzelt dort die Nürnberger Bratwürstchen, die ihr von der Metzgersfrau Tanja Manger geliefert werden. Diese findet die Budenbesitzerin eines Morgens mit klaffender Kopfwunde im Imbisswagen auf. Die Klärung des Falles übernimmt Kommissar Dietrich, aber die Metzgersfrau mischt natürlich auch eifrig bei der Klärung des Falles mit.

Annette Biemer
Budenzauber
Rätselhafte Weihnachtsgeschichten aus Greifenstein, Wetzlar, Weilburg und Limburg
Schaardt-Verlag, OLdenburg, 2009
ISBN 978-3-89841-493-7