Literarisches Weilburg

Stadt und Lahn

Doctor Sackauer
Neue Bilder aus der deutschen Kleinstaaterei

Doctor Sackauer.
Neue Bilder aus der deutschen Kleinstaaterei
von Karl Braun, II. Kapitel: "An der Lahn"
Vorsatztitel ''Doctor Sackauer'' von Karl Braun

Vorsatztitel, "Doctor Sackauer" von Karl Braun

Karl Braun wurde 1822 in Hadamar geboren und besuchte das Gymnasium in Weilburg. Er war Jurist, politischer Journalist, Schriftsteller und Politiker.

Als Politiker war er Führer der Nassauischen Liberalen Partei, Mitglied der 2. Kammer des nassauischen Parlaments und deren Präsident von 1858 bis 1863. Karl Braun verstarb 1893 in Freiburg.

Eine Kurzbiografie zu Karl Braun finden Sie über eine Auswahlseite, die sie über nachstehenden Link erreichen:
Geschichtliches/Biografien.

Im Jahr 1881 veröffentlichte Karl Braun seine Erzählung "Doctor Sackauer.", die mit dem Untertitel "Neue Bilder aus der deutschen Kleinstaaterei" an seine Aufsatzsammlung "Bilder aus der deutschen Kleinstaaterei" anknüpfte, deren erster Band 1869 erschienen war.

Im Gegensatz zur vorerwähnten Aufsatzsammlung ist der "Doctor Sackauer." aber eine biografische Erzählung, in der Braun mit Ironie, Sarkasmus und deutlicher Kritik an Gesellschaft und Institutionen über Erlebnisse und Erfahrungen in seiner Eigenschaft als Staaatsbediensteter schreibt.

Braun erzählt im II. Kapitel seines Buches unter der Überschrift "An der Lahn", wie er auf Anraten seines Verwandten "Onkel Schlüber" nach Wiesbaden kommt. Dort will dieser sich dafür einsetzen, dass er nach bestandener Prüfung eine Anstellung im Staatsdienst in Wiesbaden erhält.

Aber die Hoffnung auf eine erfolgreiche und dem Volkswohl dienende Tätigkeit im Staatsdienst, die Braun mit einer Anstellung in Wiesbaden verband, diese Hoffnung erwies sich als Wunschdenken. Braun kam auf das Amt nach Weilburg und erlangte dort den Spitznamen "Sackauer". Doch seine Amtszeit in Weilburg war nur kurz, dann konnte sein "Onkel" erreichen, dass er zum Oberamt "Pilleburg" (Dillenburg) versetzt wurde und er "An der Pille" seine juristische Laufbahn fortsetzte.

Über nachstehenden Link finden sie eine wort- und zeichengetreue Abschrift des II. Kapitels "An der Lahn", S. 8 bis 20, aus

Braun, Karl
Doctor Sackauer
Neue Bilder aus der deutschen Kleinstaaterei
Verlag Carl Reißner, Leipzi, 1881

"Doctor Sackauer.", "An der Lahn" (108 kByte)

Die Erzählung (8 Seiten DIN A4) ist hier als pdf-Dokument verfügbar und kann über den obigen Link Online gelesen werden. Um den Text Offline zu lesen, können Sie die Datei auch auf Ihrem PC speichern.

In beiden Fällen ist ein pdf-Reader erforderlich, der wahrscheinlich aber bereits auf Ihrem PC installiert ist, z. B. das (kostenlose) Programm Adobe®Reader®. Sollte dies nicht der Fall sein, so können Sie die aktuelle Version hier herunterladen:  Adobe®Reader®.

Einen Text von Karl Braun zum "Weilburger Kadettenmord" und eine Erzählung von seinem Bruder Joseph Eduard Braun finden Sie über nachstehende Links:

Literarisches/Kadettenmord bzw. Literarisches/Stadt und Lahn.