Sehenswert in Weilburg

Weilburger Brunnen

 Brunnen im Posthof

Weilburg, Brunnen im Posthof

Ehemaliger Brunnen im Posthof

Bis zum Frühsommer 2014 war der der einzige noch mit Quellwasser gespeiste Laufbrunnen Weilburgs in Funktion. Er befand sich in der Nordwestecke des (ehemaligen) Posthofs Vermutlich war der Brunnentrog im Zusammenhang mit dem Bau des Posthauses 1786/87 gefertigt worden. In der Posthofraithe waren die Funktion eines Bauernhofs und Gasthofs mit Aufgaben für den Postdienst vereinigt, und der  Brunnen diente dabei der Wasserversorgung. Das in den aus Sandstein gefertigten Brunnentrog fließende Wasser wurde im Innern des Berghangs, der sich vom Odersbacher Weg zur Adolfstraße und Spielmannstraße hinaufzieht, mit einer Quellfassung gesammelt und in einer Leitung zum Austritt am Posthofbrunnen geführt.

Der historische Brunnen wurde abgetragen, weil kein direkter Anschluss des Brunnenablaufs an das Kanalnetz vorhanden war und das überlaufende Wasser störte.