Sehenswert in Weilburg

Weilburger Denkmäler

Erinnerungstafel am Windhof

Weilburg, Erinnerungstafel an die Hochschule für Lehrerfortbildung am Windhof

Erinnerungstafel an die Hochschule für Lehrerfortbildung am Windhof

Neben dem Gebäudeeingang am Mittelbau des Windhofs ist eine Bronzetafel angebracht, mit der an die Funktion des Windhofs im Zusammenhang mit der Hochschule für Lehrerbildung bzw. dem Pädagogischen Institut erinnert wird. Gestiftet wurde die Tafel vom Weilburger Hochschulring, einer Vereinigung ehemaliger Dozenten und Studenten des Pädagogischen Instituts.

Die Frankfurter Hochschule für Lehrerbildung war 1934 nach Weilburg verlegt worden und daraus resultierende Baumaßnahmen erfolgten bis 1936. Am 01.11.1939 wurde die Hochschule wieder geschlossen. 1945 wurde zur Lehrerausbildung das Pädagogische Institut in Weilburg gegründet, das ab 1947 auch wieder Räume im Windhof nutzen konnte. Das Pädagogische Institut bestand bis Ende 1963.

Der Weilburger Hochschulring e. V. war 1950 gegründet worden und löste sich im Februar 2007 auf.

Die Erinnerungstafel trägt folgende Inschrift:

WEILBURG
STÄTTE DER LEHRERBILDUNG
HOCHSCHULE FÜR LEHRERBILDUNG
1934 - 1939
PÄDAGOGISCHES INSTITUT
1945 - 1963
DER WEILBURGER HOCHSCHULRING